Getting things done without getting the word out

Text von Frank Hellenkamp

Arbeit

Es ist sehr sehr lange her, dass ich es geschafft habe, hier einen Artikel zu veröffentlichen. Der Grund ist nicht, dass es nichts zu erzählen gäbe. Aber wir arbeiten so viel, dass in der Regel leider einfach keine Zeit bleibt, darüber zu schreiben. Weshalb? Nun. Es wartet immer schon das nächste Projekt, das so schnell wie möglich fertig werden möchte. 

 

Ich bin mir auch sicher, dass wir nicht die einzigen sind, denen es so geht: Eine Menge Freelancer und kleinere Agenturen, die ich kenne, schaffen es nicht regelmäßig zu kommunizieren, an was sie gerade arbeiten. Manche schreien statt dessen einfach auf Twitter oder Facebook. Ich muss aber zugeben, dass ich ungern prahle. Nichtsdestotrotz denke ich, das manche Dinge es aber auf jeden Fall wert sind, gesehen zu werden. 

 

Ich wollte darüber schon vor... nun... vor mehr als einem Jahr schreiben. 

Das soll sich ändern – Ab heute! 

Woran arbeiten wir denn nun?

Als erstes, Screen Pitch: 

Screen-Pitch ist eine Online Plattform, die es Drehbuchautoren ermöglicht, Produzenten ihre Ideen als Video-Pitche vorzustellen. Von Linus Foerster gegründet, haben Ben und ich screen-pitch.com auf der Basis von depage-cms umgesetzt. 

 

Hier könnt ihr Euch den Pitch für Screen Pitch ansehen. 

Was sonst?

Eine Menge von Webseiten. 

 

Beispielsweise die dritte Generation von pop-up-my-bathroom. Dieses Mal in Purple mit einem neuen Responsiven Layout: 

 

Oder eine Webseite für die SPD Baden-Württemberg zu ihrem 150 jährigen Bestehen zusammen mit IFK Berlin. Hierfür haben wir speziell eine Tablet-optimierte Zeitleiste gestaltet, mit der man mit einem Swipe von einem Jahr zum nächsten durch die Zeit reisen kann. 

Eine neue CD

Ich habe zudem das Design für die neue CD »A Kit for Mending Thoughts« für die Sängerin Efrat Alony gemacht. Es hat wahnsinnig Spass gemacht, die kleinen Puppen aus Papier zu bauen und damit dann kleine Geschichten zu erzählen. Ich werde später darüber noch genauer schreiben. 

Ihr könnt Euch einige der Songs auf der alony Website anhören. Noch besser wäre es aber, wenn ihr direkt das Album kauft... ;-) 

Opensource

Während wir an all diesen Dingen gearbeitet haben, haben wir es auch geschafft, manch übergreifende Dinge zu implementieren, die wieder als Opensource veröffentlicht werden sollen. Dazu gehören eine Reihe von jQuery Plugins: 

  • depage-magaziner, ein Plugin für einen Touch basierte Seitennavigation

  • depage-player, ein HTML5-Flash Video Player den wir auf screen-pitch.com einsetzen

  • depage-shy-dialogue, ein unaufdringlicher Dialog

  • depage-growl, eine Benachrichtigungsbibliothek, die native Browser-Benachrichtigungen benutzt, wo verfügbar, und ein schönes HTML-Fallback für alle anderen Browser hat

Und zu guter Letzt:

Ich habe im Februar und Mai zwei Workshops an der hfg Offenbach gegeben (einen zum Thema Tablet-Magazine und einen zweiten zum Thema Responsive Design). 

Und morgen werde ich zur CSSConf.eu gehen, um dort hoffentlich ein paar sehr gute Leute von Angesicht zu Angesicht treffen. 

 

Stay tuned!